VORSTELLUNG

üBER UNS

Yves Tiesler  |  Software Engineering

Hallo! Mein Name ist Yves Tiesler von Yves Tiesler - Software Engineering. Als Fullstack Entwickler arbeiten wir sowohl im Frontend als auch im Backend und partizipieren dabei zusätzlich auch an den anderen Tätigkeiten der Software Entwicklung. Gerne nutzen wir die DevOps Praktiken um auch den Betrieb der Software in, zum Beispiel Cloud nativen Umgebungen, mitzugestalten.

SERVICES

UNSERE TÄTIGKEITEN

01

Backend Development

Bei der Entwicklung von Backend-Software werden heutzutage häufig Frameworks, wie Spring Boot oder Java EE Technologien, eingesetzt. Ein heutzutage beliebte Architektur ist die Microservice Architektur, bei der die Software in diskrete, unabhängige Services geteilt wird, die einzeln skalierbar sind. Die so entstandenen Services können sich auch gegenseitig aufrufen. Sie stellen eine standardisierte Schnittstelle für den Aufruf bereit.

Read More...
02

Frontend Development

Früher wurden Frontend und Backend oftmals technologisch hart gekoppelt entwickelt, so zum Beispiel mit der Jakarta Server Faces Technologie. Heutzutage kommt dieses Vorgehen immer mehr aus der Mode und man verfolgt mehr und mehr einen Ansatz, bei dem Frontend und Backend technologisch völlig unabhängig voneinander sind und sich dabei möglichst nur noch über allgemeingültige Standards, wie ReST, das HTTP in seiner ursprünglichen Form nutzt, unterhalten.

Read More...
03

Cloud native computing

Beim cloud native Ansatz wird cloud computing genutzt, um skalierbare Anwendungen für öffentliche, private oder hybride clouds zu erstellen und dort zu betreiben. Ein häufiges Set an Werkzeugen/Technologien/Praktiken, das hierbei verwendet wird, besteht aus Kubernetes, Docker/Podman Containern, GIT CI, einer Microservices Architektur und dem DevOps Ansatz.

Read More...
04

Requirements Engineering

Beim Anforderungsmanagement werden die Anforderungen (Funktionen und Eigenschaften) eines zu erstellenden Software-Systems definiert (zum Beispiel mit UML oder BPMN), dokumentiert und auch gewartet, also bei Bedarf auch laufend angepasst. Dieser Process sollte allerdings möglichst nah am Endzustand sein, wenn mit der Erstellung der darin spezifizierten Software begonnen wird, weil sich ändernde Anforderungen auch die gesamte Architektur in Frage stellen können.

Read More...
05

Unit Testing

Vor langer Zeit hat man das automatisierte, wiederholte Testen von Software stark vernachlässigt, was dazu führte, dass auch die am sorgfältigsten programmierte Software viele Fehler hatte. Zwar gibt es keinen Beweis dafür, dass eine Software Fehler-frei ist, aber man kann durch UnitTesting bereits viele häufige Fehler finden. Die Erstellung von UnitTests gestaltet sich oft kompliziert und aufwändig, der große Vorteil ist aber, dass sie, wenn richtig angewendet, bei jedem Build mitlaufen und so auch bei zukünftigen Änderungen die korrekte Funktionalität wieder testen. Sie sind somit auch ein wichtiges Zukunfts-Invest.

Read More...
06

Schichten Architekturen

In vielen Software-Systemen wird heutzutage eine Schichtenarchitektur verwendet. So kann man sich für eine Microservices-Architektur (vertikaler Schnitt) entscheiden, die einzelnen Services aber wiederum als Schichten (horizontaler Schnitt) umsetzen. Schichten einer Architektur sind funktionale Einheiten, so können zum Beispiel alle Klassen (oder Codeeinheiten), die die Aufgabe haben, die Kommunikation mit externen Systemen initiierend zu führen (z.B. Datenbanken oder Queues), in der Schicht Integration (Einbeziehung externen Systeme) sein. Generell gilt obere Schichten greifen auf untere zu, nicht jedoch umgekehrt (um Zyklen und Spagehtticode zu vermeiden). Über der Integrationsschicht könnte somit die Business-Schicht liegen, die die Integrations-Schicht verwendet und Fachspezifische Logik auf den Daten ausführt.

Read More...
TIMELINE

PROJEKTE (Auszug)

HANDEL

Erstellung von neuen Microservices. Wartung und Weiterentwicklung der zentralen Buchhaltungssoftware im Backend und Frontend und der umliegenden Systeme. Anwenden von DevOps Praktiken.

BUNDESBEHÖRDE

Neuentwicklung einer Batch-zentrierten Software zur Abholung, Validierung und Weiterleitung von Daten. Genauerer fachlicher Hintergrund unterliegt der Geheimhaltung.

BANK DIENSTLEISTER

Umsetzung und Erweiterung einer Banking-Sotware zur Verwaltung und Beratung im Bereich von Kunden Investments/Wealth management.

VERSICHERUNG

Erstellung einer Middleware für die aktive Rückversicherung im Rahmen von Solvency II.